Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Dokumentation im Auge des Medizinrechts (M 2.10)

    18.09.19 | 12:00 – 12:45 Uhr

    Veranstaltungsart
    Seminar
    Veranstaltungsort
    Saal 3, Ebene +1, CCL
    Kategorie
    Mitarbeiter / Management
    Referenten

    BLTS Rechtsanwälte GbR
    Herr Gerald Tix

    Agenda

    Die medizinische Dokumentation soll grundsätzlich eine sachgerechte Behandlung und Weiterbehandlung von Patienten und Patientinnen gewährleisten. Die Dokumentation soll im Interesse der Behandler als auch der Patientenseite den wesentlichen Behandlungsverlauf nachvollziehbar machen, unnötige Doppeluntersuchungen vermeiden und eine sachgerechte Mit- und Weiterbehandlung der Patienten und Patientinnen ermöglichen. Die Dokumentationspflicht wird durch unterschiedliche Rechtsvorschriften unabhängig voneinander geregelt. Zivilrechtlich wird die Dokumentationspflicht seit Inkrafttreten des sog. Patientenrechtsgesetzes in § 630f BGB geregelt.

    Der Referent gibt einen kurzen Überblick über die rechtlichen Grundlagen der medizinischen Dokumentation und erläutert anhand von praktischen Beispielen haftungsrechtliche Problemstellen sowie sachgerechte Lösungsansätze.

    Ticketshop

    Ticketshop

    Tickets bequem und günstig online bestellen.

    zum Ticketshopbutton image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten