Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Prävention katheterassoziierter Harnwegsinfektionen - welche Alternativen gibt es für inkontinente Patienten/Bewohner • S 219

    28.09.17 | 16:00 – 17:15 Uhr

    Veranstaltungsart
    Seminar
    Veranstaltungsort
    Mehrzweckfläche 4, Ebene 0
    Kategorie
    Inkontinenzversorgung
    Referenten
    Agenda

    Harnwegsinfektionen stellen mit einem Anteil von 23,2 % die zweithäufigste nosokomiale Infektion in Krankenhäusern dar. Zu 80 % sind diese Infektionen mit einem Harnwegskatheter assoziiert. Wiederum erhalten ca. 16 % aller Patienten im Krankenhaus einen Harnwegskatheter. Besonders häufig geschieht das auf Intensivstationen.

    Im Seminar wird auf lt. KRINKO sehr häufig gestellte Fragen eingegangen z. B. wie häufig muss das Auffangsystem gewechselt werden, welchen Anforderungen muss das Auffangsystem gerecht werden, wie und womit können die Konnektionsstellen desinfiziert werden, wie wichtig ist eine genaue Indikationsstellung und auf viele andere Fragen zu diesem wichtigen Thema.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten