Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Skabies (Krätze) - Epidemiologie, Behandlung und Hygienemaßnahmen • S 119

    27.09.17 | 16:00 – 17:15 Uhr

    Veranstaltungsart
    Seminar
    Veranstaltungsort
    Saal 3, Ebene +1
    Kategorie
    Hygiene
    Referenten
    Agenda

    Die Krätze ist eine der häufigen parasitären Erkrankungen. Weltweit schätzt man etwa 300 Mio. Menschen, die mit der Krätzmilbe (Sarcoptes scabiei) infestiert sind. Besonders betroffen sind Menschen in Armengebieten der sogenannten "Dritten Welt".
    Verursacht wird die Erkrankung durch das Eindringen weiblicher Milben in die oberste Hautschicht des Menschen. Typisch ist hierbei der Grabgang, der im Idealfall mikroskopisch sichtbar ist und zur sicheren Diagnose führt. Die Symptomatik ist in der Regel geprägt durch einen starken Juckreiz, verbunden mit recht vielgestaltigen Hauterscheinungen, die sowohl durch den Befall an sich, als auch durch Abwehrreaktionen des Körpers verursacht werden. Im Vortrag werden verschiedene Erscheinungsformen der Erkrankung vorgestellt, ergänzt durch Bilder und die Aufführung wichtiger Differenzialdiagnosen.
    Die Behandlung der Erkrankung ist sowohl topisch (z.B. mit Salben) als auch systemisch möglich. Neben der Vorstellung der Behandlungsmethoden bilden die Hygienemaßnahmen einen Schwerpunkt des Vortrages. Um Ausbrüche zu begrenzen, muss neben den Hygienemaßnahmen auch eine genaue Ermittlung von Kontaktpersonen erfolgen, bei denen dann eine Risikoabschätzung zur Mitbehandlung erfolgen muss.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten