Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    (Wund -) Dokumentation (S 4.1)

    Fluch oder Segen

    18.09.19 | 15:15 – 16:00 Uhr

    Veranstaltungsart
    Seminar
    Veranstaltungsort
    Saal 3, Ebene +1, CCL
    Kategorie
    Wundversorgung
    Referenten

    Initiative Chronische Wunden e.V.
    Frau Madeleine Gerber

    Agenda

    „ Was du schwarz auf weiß hast, kannst du getrost nach Hause tragen“. Dieses Goethezitat hat noch immer Gültigkeit. Über die Jahrzehnte wurden die Dokumentationsaufgaben immer umfangreicher.

    Manch Pflegender fragte provokativ: „Dokumentierst Du noch, oder pflegst Du schon?“ Dokumentation ist zum festen Bestandteil geworden, sie dient der Überprüfung von Qualität, Kontinuität und der Verlaufskontrolle.

    Mit Einführung der SIS hat sich der Umfang der Dokumentation auf ein sinnvolles Maß reduziert.

    Für die Wunddokumentation gelten die Vorgaben des nationalen Expertenstandards „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“.

    Im Hinblick auf Schadensersatzklagen, z.B. bei der Entstehung eines Dekubitus sind Dokumentationen häufig lückenhaft, an anderer Stelle wird dann oftmals zu viel dokumentiert.

    Die Dokumentation muss belegen, dass Risikoeinschätzungen erfolgt sind und diese auch evaluiert wurden.

    Im Vortrag werden Vorgaben zur Dokumentation beleuchtet unter dem Motto „Fluch oder Segen“ oder vielleicht „Fluch und Segen“.

    Madeleine Gerber kann aus ihrer Arbeit als Pflegesachverständige und Gutachterin mit Beispielen belegen, welche Folgen eine mangelhafte Dokumentation haben kann. Sie kennt aber auch Beispiele von überflüssiger Dokumentation, die häufig aus einem vermeintlichen Sicherheitsempfinden heraus erfolgt, aber auch hier kann man sich Fallen stellen.

    Ticketshop

    Ticketshop

    Tickets bequem und günstig online bestellen.

    zum Ticketshopbutton image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten